Wave Graphic

Sicher im Winter mit dem Fahrrad unterwegs

Zugegeben: Fahrradfahren im Winter ist vermutlich nicht die gemütlichste Art, von A nach B zu gelangen. Doch mit der richtigen Vorbereitung und einigen Sicherheitstipps ist das Fahrrad auch im Winter ein tolles Verkehrsmittel und kann viel Spaß bereiten. Außerdem bietet die Bewegung an der frischen Luft gleichzeitig Vorteile für deine Gesundheit und stärkt das Immunsystem. Wir verraten dir in diesem Artikel 5 praktische Tipps, wie du mit deinem Fahrrad auch im Winter sicher unterwegs bist.

1. Mache dein Fahrrad winterfest.

Fahrradfahren kann bei nassem und kaltem Wetter zu einer echten Herausforderung werden. Bereite dich also gut vor, wenn du auch im Winter nicht auf dein Fahrrad verzichten willst. Um die Ketten vor Kälte und Eis zu schützen, solltest du sie mit Kettenspray gut einfetten. Achte auch darauf, dass deine Reifen ein gutes Profil haben und vermindere den Reifendruck etwas. Dadurch liegen die Reifen mit einer breiteren Fläche auf und sorgen für einen besseren Fahrbahnkontakt. Wenn du besonders viel mit dem Fahrrad unterwegs bist, solltest du vielleicht Winterreifen für dein Fahrrad in Erwägung ziehen. Es gibt sogar Winterreifen mit Spikes, die deine Sicherheit bei Glatteis erhöhen können.
Bevor du losfährst solltest du die Bremsen des Fahrrads prüfen und deinen Sattel etwas tiefer einstellen, etwa so, dass du den Boden mit beiden Füßen berühren kannst. So hast du mehr Balance und kannst dich schnell abstützen, falls du mal das Gleichgewicht verlieren solltest.

2. Erhöhe deine Sichtbarkeit.

Mit der richtigen Kleidung sorgst du dafür, dass andere Verkehrsteilnehmer dich rechtzeitig wahrnehmen. Wie du deine Sicherheit mit der richtigen Kleidung erhöhst, verraten wir in unserem Artikel 10 Tipps für sicheres Fahrradfahren im Straßenverkehr. Schalte unbedingt auch tagsüber dein Licht ein. Damit die Reflektoren an deinem Fahrrad optimal wirken, solltest du dein Fahrrad regelmäßig säubern und vom Straßensalz befreien.

3. Plane eine sichere Route.

Nimm dir die Zeit, eine sichere Route zu planen, bevor du losfährst. Wähle nicht einfach den schnellsten oder kürzesten Weg, sondern überlege dir, welche Strecke am sichersten und möglichst eisfrei ist. Fahre lieber etwas länger oder weiter, anstatt deine Sicherheit auf einer rutschigen Abkürzung zu riskieren und vielleicht sogar in einen Unfall zu geraten.
Du solltest dir jederzeit bewusst machen, dass die Sturzgefahr mit einem Fahrrad bei Nässe und Glätte besonders hoch ist. Um deine Sicherheit nicht unnötig zu riskieren, solltest du also die Wetterlage vor jeder Fahrt realistisch einschätzen. Bei starkem Schneefall, Bitzeis oder ähnlichen gefährlichen Witterungsbedingungen ist es dann doch am sichersten, das Fahrrad stehen zu lassen.

4. Sei bei Schnee und Glätte besonders vorsichtig.

Wenn es gerade schneit, oder die Straßen vereist sind, solltest du mit dem Fahrrad besonders vorsichtig sein. Tritt und bremse nur, wenn du geradeaus fährst, weil du in Kurven viel schneller wegrutschen kannst. Lasse das Fahrrad bei extremer Glätte ohne Bremsen oder Lenken einfach ausrollen und steige lieber ab. In diesem Fall solltest du besser schieben oder gar nicht erst mit dem Fahrrad fahren, weil die Sturzgefahr einfach zu groß ist. Deshalb solltest du bei winterlichen Bedingungen auch lieber keine Kinder auf deinem Fahrrad mitnehmen, um sie nicht durch einen Unfall zu gefährden.

5. Erhöhe deine Sicherheit mit KommGutHeim.

Besonders in der kalten Jahreszeit gilt: Vorsicht ist besser als Nachsicht! Denn durch schnelle Wetterumschwünge kannst du auch mal in Gefahrensituationen geraten, die du so nicht erwartet hast. Bereite dich mit KommGutHeim auf den Notfall vor und lass dich digital von deinen Freunden oder deiner Familie begleiten. Durch die Live-Standortverfolgung sehen sie immer, wo du gerade bist und bemerken es, wenn du dich wegen eines Sturzes mit deinem Fahrrad nicht mehr weiter bewegst. Im Ernstfall kannst du außerdem über den Notfallbutton in Sekundenschnelle Hilfe anfordern.

In diesem Video fasst der Mountainbike-Profi Andi Schuster nochmal alle wichtigen Tipps rund um das sichere Fahrradfahren im Winter zusammen.


Du möchtest mehr Sicherheitstipps?

Folge unseren Social Media Channels!

Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.